International Office of the Faculty of Business Studies and Economics

Up, Up and Away....

Zum Studieren ins Ausland

Deadlines

Bewerbungszeitraum ist von Mitte Dezember bis zum 31. Januar 2020 für die Austauschzeiträume September - Dezember und Januar bis April.

Du möchtest ein Semester oder ein ganzes Jahr an einer unserer Partneruniversitäten verbringen?

Dann bist Du hier genau richtig. Im Folgenden findest Du alles was Du dazu wissen musst.

Der nächste Bewerbungszeitraum ist von Mitte Dezember bis zum 31. Januar 2020 für die Austausch Zeiträume September - Dezember und Januar bis April.

Weitere Informationen erhältst Du hier:  Informationsveranstaltung vom 11. November 2019

Zur Vorbereitung an welcher Uni bisher welche Module anerkannt wurden gibt es hier eine Liste der bisherigen Anerkennungsentscheidungen:

Download der Liste.

Diese dient als reine Informationsquelle und ist nicht bindend.

Vor dem Auslandssemester

Das Bewerbungsverfahren

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Du musst in Kaiserslautern als Student eingeschrieben sein.
  • Du musst am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften studieren.
  • Du musst bewiesen haben, dass du ein Studium erfolgreich bestreitest. Das bedeutet, Du kannst frühestens im dritten Semester ins Ausland und solltest dafür nach dem zweiten Semester mindestens 30 LP erbracht haben.

Wenn Du dies alles erfüllst, kannst du dir eine Partneruniversität aussuchen:

  • Du kannst fünf Universitäten in die engere Auswahl nehmen und als Prioritäten auf dem Bewerbungsformular angeben.
  • Eine Liste mit unseren Partnern findest du in der Rubrik "Mobilitätspartner".

Diese Dokumente benötigst Du für deine Bewerbung:

  • Bewerbungsformular
  • Motivationsschreiben (1-2 Seiten, Warum möchtest Du ins Ausland? Warum an diese Universität, welche Du ausgewählt hast?) aktueller Notenauszug inkl. der Fehlversuche
  • Lebenslauf
  • Relevante Zertifikate und Zeugnisse (Praktika, Sprachkenntnisse, ehrenamtliches Engagement)

 

Anschließend sende uns alles in der oben genannten Reihenfolge als eine PDF Datei an:

 international(at)wiwi.uni-kl.de

 

Bewerbungen über einen anderen Fachbereich

Sollte bei uns nicht der richtige Partner dabei sein, kannst Du auch über Deinen technischen Fachbereich (natürlich nur WI oder BWL t.Q.) ins Ausland gehen. Dafür kannst Du dich direkt an deren international Office wenden. Solltest Du diesen Weg wählen, benötigst Du ein Empfehlungsschreiben durch unseren Fachbereich: recommendation letter. Bitten sende uns dazu Deinen Notenauszug inkl. Fehlversuchen per Mail an international(at)wiwi.uni-kl.de.

 

Nach dem Bewerbungsverfahren

Nach ca. 4 Wochen erfährst du von uns, für welche Partneruniversität wir dich nominieren können.

Anschließend musst du die Annahmeerklärung ausfüllen und uns unterschrieben per Mail senden.

Erst wenn das geschehen ist, kannst Du Dich mit dem Thema Learning Agreements auseinandersetzen. Diese sind mit den jeweiligen Lehrstühlen zu schließen und garantieren Dir, dass Du das jeweilige Modul auch anerkannt bekommst, wenn Du aus dem Ausland zurück bist. Die jeweiligen Ansprechpartner an den Lehrstühlen findest Du hier: Ansprechpartner für Anerkennungsvereinbarungen

Learning Agreement (Anerkennungsvereinbarung)

Solltest Du dich in einem laufenden Prüfungsverfahren befinden, kann dieses Modul nicht einfach im Ausland weitergeprüft werden. Bitte wende dich in diesem Fall persönlich an deinen Austauschkoordinator an der TU Kaiserslautern.

Als Erasmus Student benötigst Du noch ein zusätzliches Erasmus+ Learning Agreement. Dafür ist eine Anmeldung im System "Mobility Online" notwendig. Weitere Informationen erhältst Du beim ISGS (Gebäude 47). Dieses Learning Agreement kann von uns allerdings erst unterzeichnet werden, wenn alle Anerkennungsvereinbarungen mit den Lehrstühlen getroffen wurden.

 

 

 

Fördermöglichkeiten

Erasmus+ Programm

Seit Herbst 2014 übernimmt das neue EU-Programm Erasmus+ die Rolle des ehemaligen Erasmus-Programms für lebenslanges Lernen (2007-2013), das eine der Erfolgsgeschichten der Europäischen Union ist. Seit 1987 fördert das Programm die grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden für ein Studium oder ein Praktikum in einem anderen europäischen Land. In der Regel können alle Studierenden, die einen Austauschplatz in einem der europäischen Erasmus-Austauschprogramme der Universität Kaiserslautern erhalten haben, eine Erasmus-Förderung erhalten.

weiterlesen

 

PROMOS Stipendien

Mit PROMOS (Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden) hat der DAAD ein Programm ins Leben gerufen, das deutsche Studierende bei kurzen Studienaufenthalten sowie beim Studium oder Arbeiten im Ausland unterstützt. 

weiterlesen

Auslands BAföG

Die finanzielle Unterstützung durch das BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) für ein Auslandsstudium ist nicht auf Studierende beschränkt, die bereits BAföG für ihr Studium in Deutschland erhalten. Aufgrund der höheren Auslandsstudienquoten können Studierende, die aufgrund des Einkommens ihrer Eltern normalerweise über der BAföG-Schwelle liegen, möglicherweise mit BAföG im Rahmen des Auslandssemesters gefördert werden. Studiengebühren von bis zu 4.600 € pro Studienjahr können erstattet werden. Darüber hinaus können Studierende bei Aufenthalt außerhalb der EU Reisekosten und eine Krankenversicherungsprämie sowie eine Auslandsprämie beantragen. Die Finanzierung von Auslandsaufenthalten muss nicht zurückgezahlt werden.

weiterlesen

 

 

Nach dem Auslandssemester

Wenn Du deine Studienleistungen aus dem Auslandssemester anerkannt haben möchtest, musst Du selbst tätig werden und innerhalb von zwei Monaten, nachdem Du dein Zeugnis von der Partnerhochschule erhalten hast, einen Antrag auf Anerkennung stellen.

Folgende Dokumente musst Du bei uns einreichen:

1.) Antrag auf Anerkennung ausländischer Studienleistungen
      Hinweise zum Ausfüllen des Antrages

2.)  Dein Zeugnis der Partneruniversität mit allen Prüfungsleistungen

3.)  Alle Annerkennungsvereinbarungen   (Learning Agreements) für die Module, welche Du anerkannt haben möchtest

4.)  Den ausgefüllten  Feedbackbogen zu Deinem Auslandssemester

 

Anschließend entscheidet der Prüfungsausschuss über die Anerkennung der einzelnen Module. Die Noten werden nach folgender Tabelle in das Deutsche System überführt.

Notenumrechnungstabelle

 

 

 

 

 

 

Mobilitätspartner

Alle TUK-Mobilitätspartner

Sämtliche Austauschpartner der TUK finden sich auf den Seiten der ISGS in der Mobility online   Datenbank.

Freemover

Studierende haben die Möglichkeit, sich weltweit bei jeder Hochschule für ein Gaststudium zu bewerben. Allerdings ist in diesem Fall mit Studiengebühren zu rechnen. 

In diesem Fall gehen Sie unabhängig von den Kooperationen des Fachbereichs für ein Auslandssemester an eine ausländische Hochschule. Sie sind dann ein sogenannter Freemover. Es empfiehlt es sich, vor Antritt des Aufenthaltes, idealerweise auch vor der Bewerbung dort, ein Learning Agreement abzuschließen. Dieses ist Grundlage, um später im Ausland erbrachte Studienleistungen anerkennen lassen zu können. 

Wenn Sie als Freemover an Ihre Wunschuniversität gehen möchten, prüfen Sie vorab über die Datenbank ANABIN der Kultusministerkonferenz (www.anabin.kmk.org), ob Ihre Gastuni ein H+ bzw. ein H+/- aufweist. Dieses ist die Voraussetzung für einen anerkennungsfähigen Austausch.

Zum Seitenanfang